Der Start einer neuen Ära

//Der Start einer neuen Ära

Am 22. Februar war es endlich soweit. SEAT hat seine Performance-Abteilung CUPRA als eigenständige Hochleistungsmarke ausgebaut und offiziell eingeführt.

Der neue Markenauftritt gibt bereits einen Ausblick, was uns in der Zukunft erwarten kann.

Einzigartigkeit, Eleganz & Leistungsfähigkeit

„CUPRA ist eine große Chance für SEAT, für unsere Kunden und für das Geschäft“, sagt Luca de Meo, Vorstandsvorsitzender der SEAT S.A. „Das gesamte Projekt ist dem innigen Wunsch verschiedener Menschen zu verdanken, die nach einer Möglichkeit suchten, auch für andere Automobilfans interessant zu werden.

Die neue Marke wird ein Teil von SEAT sein, ebenso wie andere 100-prozentige Tochterunternehmen, wie beispielsweise SEAT Metropolis:Lab Barcelona. Mit diesem Arrangement möchte das Unternehmen sein Geschäft diversifizieren und neue Modelle entwickeln, die sich als gewinnträchtig erweisen und ihren Beitrag zum Unternehmensergebnis leisten werden.

SEAT ist eine der am schnellsten wachsenden Marken in Europa, sodass der aktuelle Zeitpunkt der beste Moment für die Markteinführung ist. CUPRA wird außerdem die gesamte Motorsport- und Rennsparte abdecken – ein Bereich, der bisher unter der Verantwortung von SEAT Sport stand und nun direkt in die neue Marke integriert werden soll.

Der SEAT Vorstand für Vertrieb und Marketing, Wayne Griffiths, hebt hervor: „Unser Ziel für die Marke CUPRA ist eine Verdoppelung des Absatzes innerhalb der nächsten vier bis fünf Jahre und die Fokussierung unseres Geschäftsmodells auf vier Hauptsäulen: Vertrieb, Partnerschaften, Rennen und Produkt.“

Starke Partnerschaften

Um sein Engagement für Gestaltung, Leidenschaft, höchste Qualität und Individualisierung zu verdeutlichen, ist CUPRA Partnerschaften mit kleinen Ateliers und Werkstätten eingegangen, die exklusive Produkte in limitierter Auflage entwickeln werden, wie unter anderem L.G.R., TRAKATAN und FABIKE. CUPRA arbeitet auch mit DAINESE, NINCO und anderen Marken zusammen, die ebenso leidenschaftlich für Rennen, Technologie und Innovation stehen.

Der CUPRA Ateca – das erste Modell der Marke

Leistungsstarke Ikone: Der CUPRA Ateca ist ein SUV, der den Beginn einer neuen Ära einläutet und sich perfekt für die Einführung der neuen Marke eignet. Er ist ein einzigartiges Modell in seinem Segment, das bisher Premium – Marken vorbehalten war.

Der Name CUPRA steht seit jeher für eine eindrucksvolle Balance aus Fahrvergnügen und Alltagstauglichkeit. Kaum eine Marke kann die Präzision und Sportlichkeit eines CUPRA vorweisen und gleichzeitig ein Fahrzeug bieten, das sich dafür eignet, die Kinder zur Schule zu bringen, einzukaufen oder mit viel Gepäck zu verreisen – und das alles bei höchstem Fahrkomfort. Der neue CUPRA Ateca kombiniert ein elegantes und dynamisches Design in höchster Perfektion mit einem geräumigen Innen- und einem großen Kofferraum.

Der neue 2.0-TSI-Motor des CUPRA Ateca liefert 300 PS (221 kW). Es handelt sich um einen der technisch modernsten Motoren auf dem Markt, der mit einem komplett überarbeiteten Partikelfilter ausgestattet ist und die neuesten Emissionsvorschriften erfüllt. Der Motor bietet einen verbesserten und kraftvolleren Sound und ein neu entwickeltes 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe, an dem gezielte Optimierungen vorgenommen wurden, um das Getriebehandling sportlicher und die Gangwechselschneller, weicher und präziser zu machen.

Der CUPRA Ateca verfügt über den Allradantrieb 4Drive, einen der sichersten und modernsten Antriebe der Welt. Das 4Drive System analysiert in Echtzeit Straßenbedingungen sowie die Geschwindigkeit des Fahrzeugs, die Geschwindigkeit der einzelnen Räder, die Position des Lenkrads, den Fahrstil oder -modus, um jederzeit schnell und stufenlos die optimale Antriebskraft auf die einzelnen Räder zu übertragen. Das 4Drive System bietet mit all seinen Fahrmodi eine optimale Funktion: Normal, Sport, Individual, Snow, Off-Road und natürlich den CUPRA Modus.

CUPRA mit echten Rennsport-Genen

Mit dem e-Racer wird die Marke CUPRA in der weltweit ersten Tourenwagen-Serie für Elektro-Rennfahrzeuge starten. Die E-TCR-Serie wird bereits 2019 ihre Premieren-Saison feiern, der CUPRA e-Racer ist dabei der erste Tourenwagen, der die Anforderungen der neuen E-TCR-Rennserie erfüllt.

Engagement bei Ducati in der MotoGP

Das Rennsport-Engagement von CUPRA beschränkt sich keineswegs auf vierrädrige Rennfahrzeuge: Mit Ducati hat das Unternehmen einen Partner, der die gleichen Werte teilt. CUPRA löst damit SEAT als Unternehmenspartner des italienischen Traditions-Herstellers für reinrassige Rennmaschinen ab und unterstützt Ducati durch Sponsoring in der kommenden MotoGP-Saison.

Superbike-Sponsor und Safety Car

Die neue Marke CUPRA ist Sponsor der Superbike-Weltmeisterschaft (WorldSBK). Passend dazu wird der SEAT Leon CUPRA* (Kraftstoffverbrauch, kombiniert: 6,9–6,8 l/100 km; CO2-Emission, kombiniert: 158–156 g/km; CO2-Effizienzklasse: D) in der Saison 2018 als offizielles Safety Car in der Superbike-WM eingesetzt und während der Aufwärmrunde vor jedem Rennen auf der Strecke unterwegs sein. Mit seinen 300 PS und einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 4,9 Sekunden liefert das Modell die nötige Leistung, um die Sicherheit bei den 13 Meisterschaftsläufen der Saison zu gewährleisten.

Unter www.cupraofficial.com können Sie sich einen Überblick verschaffen und die neue Marke entdecken.

*Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO₂-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den Neuen Europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO₂-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ findest du unter www.seat.de/ueber-seat/wltp-standard.html

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z.B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO₂-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.

2018-08-13T10:05:59+00:00